Sport- und Fitness-Magazin

Sport im Sommer: So halten Sie sich richtig körperlich fit!

Sport im Sommer

Das schöne Wetter im Sommer lockt uns nicht nur ins Freibad oder an die Eisdiele, auch zum Sport machen hat man automatisch mehr Lust. Jetzt heißt es wieder runter von der Couch und raus an die frische Luft.

Auch gerade für Wintersportler ist das Fitbleiben ein wichtiges Thema im Sommer. Möglichkeiten für Ski-Langläufer zum Beispiel gibt es schließlich während der heißen Tage relativ wenige.

Fünf beliebte Sportarten für den Sommer

Es kommt nicht unbedingt auf die Sportarten an, die man im Sommer betreiben kann, sondern vielmehr um die allgemeine Fitness. Und da gibt es genügend Variationen des Sports. Hier also die 5 beliebtesten Sportarten für den Sommer.

Schwimmsport im Freibad

Dass man für die körperliche und geistige Fitness am meisten mit Ausdauersport tun kann ist wohl jedem bekannt. Dabei gehört auch Schwimmen zu den sportlichen Aktivitäten, die sich aktuell wieder immer mehr begeisterter Anhänger erfreut. Die Vorteile liegen auf der Hand:

Durch das kühle Nass schützen wir unseren Körper vor Überhitzung. Allerdings sollte man auch für ausreichenden Sonnenschutz sorgen, da die Reflektionen des Wassers die Gefahr eines Sonnenbrands noch erhöhen.

Radsport – im Gelände, den Bergen oder auf öffentlichen Straßen

Nach wie vor eine der Sportarten überhaupt. Gerade auch als Ausdauersport. Je nach Passion oder Können und Fitness bieten sich individuelle Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden an. So kommt auch keine Langeweile auf. Aber unbedingt darauf achten, immer genügend Flüssigkeit zu trinken.

Bei starker Sonnenstrahlung sind hier besonders der Nacken, die Oberseite der Unterarme und die Unterschenkel der Sonne ausgesetzt. Hier also für ganz besonders guten Sonnenschutz sorgen!

Inline-Skaten – alleine oder auch in der Gruppe

Auch hier gibt es viele Möglichkeiten sich ordentlich auszutoben. Besonders schön kann es sein, wenn man sich mit Freunden eine Tour plant, bei der man bei einem Biergarten einen kurzen Zwischenstopp einlegt und in geselliger Runde eine kleine Pause genießt. So hat man weder Freunde noch die eigene Fitness vernachlässigt.

Dass man sich ausreichend mit Protektoren und einem Helm beim Inline-Skaten schützen sollte, dürfte wohl jedem klar sein.

Joggen – der Dauerläufer im Sport

Viel angenehmer als im Winter oder nassen Herbst ist das Joggen im Sommer. Das ist ein Sport, der einen immer Fit hält. Man kann sich jedes Mal eine andere Wegstrecke raussuchen, um so Langeweile zu vermeiden. Je nach Strecke kann man auch gefahrlos mal die Kopfhörer aufziehen und zum Rhythmus seiner Lieblinksmusik zu Joggen. Aber auch hier unbedingt immer daran denken genügend zu trinken!

Wandern – die völlig unterschätzte Sportart

Wer regelmäßig und ausgiebig wandert ist mit Sicherheit genauso fit als wenn man zum Beispiel Joggen geht. Außerdem tut Wandern auch der Seele richtig gut! Einfach die Natur auf sich wirken lassen und den Stress des Alltags mal hinter sich lassen.

Ideal ist dieser Sport auch für Paare geeignet. So kann man sich gemeinsam austauschen und sich gegenseitig die Seele streicheln.

Aber unbedingt einen gut gefüllten Rucksack mitnehmen. Dazu gehört eine kleine Mahlzeit genauso wie ausreichend Flüssigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.